August 12

SEO Backlinks – Mit hochwertigen Backlinks dein Suchmaschinenranking optimieren

SEO

0  comments

Du möchtest das Ranking deiner Website in Suchmaschinen optimieren? Neben nutzerorientiertem Content stellen SEO Backlinks einen sehr wichtigen Einflussfaktor auf das Ranking dar. Dabei zu beachten ist, dass Backlink nicht gleich Backlink ist. Vielmehr kommt es auf die Qualität an, um einen positiven Einfluss auf die Platzierung in Suchmaschinen auszuüben.

Erfahre in meinem Beitrag:


1. Was sind SEO Backlinks?

Zuallererst erkläre ich dir kurz, was du dir unter dem Begriff „SEO Backlinks“ vorstellen kannst.

Ein Backlink – zu Deutsch „Rückverweis“ – stellt einen von einer anderen externen Webseite eingehenden Link auf die eigene Website dar. Als Synonym wird auch „Inbound Link“ (eingehender Link) verwendet. Die Gesamtheit aller Backlinks einer Website nennt sich Linkprofil.

Abzugrenzen ist hier die interne Verlinkung, die eine Webseite zu einer anderen Webseite innerhalb derselben Domain verlinkt und keinen Backlink darstellt.

SEO steht für Search Engine Optimization und bedeutet Suchmaschinenoptimierung.

SEO Backlinks sind somit Links von externen Webseiten auf die eigene Website, die im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung eine Rolle spielen.

2. Warum sind SEO Backlinks von Bedeutung?

Welche Rolle genau SEO Backlinks in Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung spielen und warum diese wichtig sind, erfährst du im folgenden Abschnitt.

SEO Backlinks stellen einen bedeutenden Bereich innerhalb der SEO Offpage Maßnahmen dar. Sie sind also den Maßnahmen außerhalb der eigenen Website zugeordnet, die dazu beitragen, das Ranking in Suchmaschinen zu optimieren. Oder anders ausgedrückt: Durch SEO Backlinks kannst du das Ranking deiner Website in Suchmaschinen verbessern.

Welcher Gedanke steckt dahinter? Externe Webseiten empfehlen durch die Verlinkung mit deiner Website deinen Content, was Suchmaschinen als Referenz betrachten und als positiven Rankingfaktor bewerten. Dadurch erhöht sich die Qualität deiner Webseite. Genauer gesagt erhöht sich die Autorität, also die Stärke der Bedeutsamkeit deiner Webseite für ein bestimmtes Thema.

 Dabei gilt: Je mehr Backlinks deine Website aufweist – je größer also das Linkprofil ist –, desto besser bewerten Suchmaschinen dies im Hinblick auf die Autorität deiner Website und letztlich im Hinblick auf dein Ranking.

3. Was macht gute bzw. schlechte SEO Backlinks aus?

Zu beachten ist jedoch, dass nicht jeder Backlink gleich viel Wert ist.

Themenrelevante Backlinks von Trusted Domains, also von autorisierenden, bedeutenden Seiten, weisen eine hohe Wertigkeit auf.

Daneben sind für eine positive Bewertung der SEO Backlinks durch Suchmaschinen Langfristigkeit und natürliches Wachstum entscheidend. Backlinks sollen sich kostenlos und damit eigenständig bilden. Daher benötigt die Generierung von Backlinks Geduld und Zeit.

Im Gegensatz dazu besitzen Backlinks keinen großen Wert, wenn sie

  • von Webseiten eingehen, die überhaupt keine Themenrelevanz aufweisen
  • von Webseiten eingehen, die keinen mehrwertorientierten Content liefern
  • von Webseiten eingehen, die bereits eine sehr große Anzahl an Backlinks aufweisen
  • von Webseiten eingehen, die darauf ausgelegt sind, Backlinks zu vergeben
  • zugekauft wurden.

Grundsätzlich gilt, dass die Qualität der Links eine höhere Bedeutung aufweist als die Quantität, also die Anzahl der Links. Damit soll verhindert werden, dass zugekaufte Backlinks ohne mehrwertorientierten Content einen positiven Einfluss auf das Ranking in Suchmaschinen haben. Gut zu wissen ist, dass Google die meisten der minderwertigen gekauften Links identifizieren und entwerten kann.

4. Wie kann ich SEO Backlinks ermitteln?

Insert Image

Um dir einen Überblick über bereits bestehende Backlinks zu verschaffen, bieten sich hierfür geeignete Tools an. Diese sind sehr praktisch und ersparen dir viel Zeit bei deiner Analyse.

Neben deiner eigenen Domain solltest du auch die deiner Konkurrenz analysieren. Das Ziel dabei ist, mit deinen Konkurrenten mitzuhalten bzw. es ein Stück weit besser zu machen. Analysiere, wie viele Backlinks und welche deine Konkurrenz hat. Dadurch kannst du herausfinden, welche und wie viele Backlinks auch du haben solltest.

Ein kostenloses Analysetool ist beispielsweise die Google Search Console, mit der du nach einer anfänglichen Registrierung und Verifizierung deine eigene Website analysieren kannst.

Ein anderes Tool stellt der von Ahref kostenlose Backlinkchecker dar, mit dem du sämtliche Websites im Hinblick auf die SEO Backlinks analysieren kannst. Du erhältst die gesamte Anzahl der Backlinks sowie die Top 100.

Weitere kostenfreie Tools findest du unter:

Beachte hierbei bitte: je schlechter deine Anfangssituation ist, desto mehr anfängliches Potenzial besteht, was die Optimierung deiner Backlinks und schließlich deines Suchmaschinenrankings betrifft.

5. Wie baue ich SEO Backlinks auf?

Wie du SEO Backlinks aufbaust, erfährst du gerne im folgenden Abschnitt.

Ich stelle dir drei Optionen vor, und zwar die Generierung von SEO Backlinks:

  • durch hochwertigen Content,
  • mittels manueller Links sowie
  • durch andere Website Betreiber.


5.1 Durch hochwertigen Content

Insert Image

Eine Möglichkeit, wie du Backlinks aufbauen kannst, besteht darin, dass dein Content ohne eigenen Mehraufwand verlinkt wird. Die Chancen stehen gut, dass du ganz automatisch Backlinks erhältst, wenn du qualitativ hochwertigen Content auf deiner Website anbietest. Denn ob andere Webseiten auf deine Website verweisen, hängt stark von der Qualität deines Contents ab. Wie du weißt, stellen Backlinks eine Art Empfehlung dar. Empfehlungen setzen jedoch eine gewisse Wertigkeit voraus.

Du solltest dir also die Frage stellen, ob es dein Content wert ist, empfohlen und damit verlinkt zu werden. Ein wertvoller bzw. hochwertiger Content ist beispielsweise:

  • innovativ
  • nützlich / mehrwertorientiert
  • unterhaltsam


5.2 Durch manuelle Links

Eine andere Option für den Aufbau von Backlinks stellt die manuelle Generierung von Backlinks von anderen Webseiten zu deiner Website dar. Beispielsweise, indem du Einträge bei Branchenverzeichnissen erstellst oder Kommentare in themenrelevanten Blogs und Foren einfügst – beides Mal mit Verlinkungen zu deiner Domain.



5.3 Durch andere Website Betreiber

Die dritte Möglichkeit, wie du SEO Backlinks aufbauen kannst, besteht darin, andere Website Betreiber nach einer Verlinkung zu fragen. Dabei sollte der Website Bestreiber bestenfalls auch einen Vorteil für sich erkennen. Hierfür bieten sich folgende Optionen an:

  • Du erstellt einen Gastartikel auf einer themenrelevanten Seite, der dann auf deine Website verlinkt.
  • Du entdeckst tote Links auf themenrelevanten Seiten, die du dem Website Betreiber meldest und dabei deinen funktionierenden Link anbietest.
  • Du findest Inhalte zu deiner Marke, die bisher noch nicht verlinkt sind und fragst den Website Betreiber nach einer Verlinkung zu deiner Website.
  • Du findest einen themenrelevanten Content mit einer Vielzahl an Backlinks. Kreiere einen besseren Inhalt und frage alle, die zum bisherigen originalen Content verlinken stattdessen zu deiner Domain zu verlinken (= die sogenannte Skyscraper Technik

6. Fazit

Du hast mit diesem Artikel zahlreiche Informationen zum Thema SEO Backlinks erhalten. So weißt du nun, was unter SEO Backlinks zu verstehen ist und dass sie eine große Rolle bei der Suchmaschinenoptimierung spielen. Zudem hast du gelernt, dass es dein Ziel sein sollte, über einen längeren Zeitraum möglichst viele qualitativ hochwertige Backlinks aufzubauen.

Für die Analyse von Backlinks stehen dir verschiedene Tools zur Verfügung wie beispielsweise die Googel Search Console.

Aufbauen kannst du SEO Backlinks durch hochwertigen Content, mittels manueller Links sowie durch andere Website Betreiber.

Wenn dir mein Beitrag gefallen hat, verlinke ihn gerne und setze damit einen SEO Backlink.



Über den Autor

Jasmin

Andere Artikel, die dir gefallen könnten

Yoast SEO

Affiliate Online Marketing

Content Marketing

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>