Service: Suchmaschinenoptimierung für Anwälte

Suchmaschinen-optimierung für Anwälte

Als Rechtsanwalt sieht man sich in Deutschland einem großen Wettbewerbsumfeld entgegen. Bei gleicher Ausbildung, gleicher Dienstleistung und regulierten Vergütungsvorschriften ist es nicht leicht, sich für neue attraktive Kunden interessant zu machen. Ein Weg dauerhaft an neue Interessenten zu kommen stellt die Suchmaschinenoptimierung dar. Diese hat zum Ziel, Ihre Kanzlei oder Sozietät so in der Google-Suche zu positionieren, dass potenzielle Mandanten Sie bei einer Suche nach einem Anwalt als erstes entdecken. Dadurch können Sie sich sicher sein, monatlich neue Mandanten zu gewinnen, die nach einem Anwalt in dem Rechtsgebiet suchen, in dem Sie tätig sind.

Mehr Mandanten durch die Google-Suche gewinnen

Monatlich suchen beispielsweise zwischen 100 - 1000 Personen in Mannheim nach einem Anwalt. Schön wäre es, sich von diesem Kuchen ein Stück abschneiden zu können, oder?  

Anwälte Suchmaschinenoptimierung

Ist es überhaupt möglich auf Seite 1 zu erscheinen?

Soweit also zur Theorie. Aber klappt das in der Praxis auch? Die Antwort ähnelt der juristischen Praxis: Es kommt drauf an. Zum einen gibt es große Portalseiten wie anwalt.de, die grundsätzlich immer vor einer einzelnen Kanzlei auftauchen werden. Das liegt daran, dass diese Seiten eine sehr hohe Autorität aufweisen und potenziellen Mandaten direkt eine umfassende und breit gefächerte Wahl an möglichen Lösungen - in Form von Fachanwälten - anbieten. Auch die Höhe der Konkurrenz in einer speziellen Stadt kann teilweise so stark sein, dass ein Ranking auf Seite 1 fast unmöglich ist. Für eine kleine Kanzlei ist es in der Regel dann eher schwierig sich gegen institutionelle, internationale Großkanzkleien in der Googlesuche zu positionieren.  Das ist so, als wolle man als kleiner, regionaler Laden mehr Autorität als deutschlandweite Supermarktketten suggerieren. 

Auf der anderen Seite weisen angesprochene Kanzleien manchmal zwar eine hohe Autorität auf, gleichzeitig sind die Webseiten betreffenden Kanzleien aber nicht optimiert. Dann ergibt sich für Google nicht direkt, dass eine Dienstleistung im Rechtsgebiet X auch tatsächlich von dieser Kanzlei angeboten wird, oder eine optimale Lösung auf das Problem eines Suchenden aufweist. Das passiert in der Praxis (noch) sehr häufig und hängt damit zusammen, dass die Rechtsbranche eher konservativ ist. Eine tiefergreifende Beschäftigung mit der Materie Onlinemarketing, Kundengewinnung über das Internet und Suchmaschinenpositionierung findet daher nur sehr langsam statt. Das bietet im Speziellen für kleinere oder mittelständische Kanzleien weitreichende Möglichkeiten sich gegenüber dem Wettbewerb durchzusetzen - teilweise ohne dass diesem es überhaupt auffällt wie viele potenzielle Mandanten ihm mangels Suchmaschinenoptimierung entgehen. 

Mandanten kommen auf Sie zu - nicht andersrum

Der Vorteil der Suchmaschinenoptimierung und damit einhergehenden Platzierung Ihrer Webseite in Google ist der, dass Interessenten Sie auf natürlichem Wege finden. Potenzielle Mandanten kommen also aus Eigeneinitiiative auf Sie zu. Die Positionierung in Google wirkt natürlich und kann damit keine negativen Begleiterscheinungen - wie beispielsweise im Falle schlecht aufgesetzter Werbekampagnen - mit sich bringen, da für den Suchenden nicht der Eindruck entsteht, dass Sie nach seiner Aufmerksamkeit ringen.

Wann sehe ich Ergebnisse?

Grundsätzlich ist das mit Google wie mit der gerichtlichen Verfahrenspraxis: Das Ganze kann sich etwas in die Länge ziehen. Tatsächlich dauert es bis zu 9 Monate, dass Google Verbesserungen an einer Webseite "verarbeitet" und die Webseite für einen Suchbegriff neu positioniert.

Aber: Wir können Sie beruhigen. In Hinblick auf lokale Dienstleistungen lässt die neue Positionierung in der Regel wesentlich kürzer auf sich warten. 

Sofern es sich um eine Webseite handelt, die bereits einige Jahre existiert, wird die Platzierung bis zu 3 mal schneller umgesetzt. Daneben ist ein wesentlicher Faktor der Dauer der Wettbewerb bezüglich des Suchbegriffs und dessen monatliche Anzahl an Suchanfragen.

Im Fall von Suchbegriffen, die weniger umkämpft sind und nicht mehr als einige hundert Suchanfragen pro Monat aufweisen, dauert die Platzierung in der Rechtsbranche zwischen 7 - 11 Wochen. In Hinblick auf eher umkämpftere Suchbegriffe, die allgemeiner gehalten sind, kann man im Schnitt mit 10 - 15 Wochen rechnen. ​

Beispiel: Eine Positionierung der Webseite für den Suchbegriff "Anwalt Insolvenzrecht" wird erfahrungsgemäß weniger Zeit in Anspruch nehmen als für die Suchanfrage: "Bester Anwalt".

Kosten der Suchmaschinenoptimierung für Anwälte

Soweit so gut. Aber was kostet Sie die Suchmaschinenoptimierung für Sie als Anwalt konkret?

In der Rechtsbranche ist Suchmaschinenoptimierung nicht billig. Das liegt am vor allem am hohen Wettbewerb, dem man sich als Rechtsanwalt entgegensieht. Da die Anzahl von Rechtsanwälten in Deutschland ziemlich hoch ist, gilt es sich von der Masse abzuheben.

Die Kosten der Suchmaschinenoptimierung dabei im Wesentlichen von 4 Faktoren ab:

  • 1
    Ausgangslage der Internetpräsenz & der Google-Positionierung
  • 2
    Wettbewerb bezüglich der Suchbegriffe (Weitere Unterschiede je nach Stadt und Rechtsgebiet)
  • 3
    Anzahl der gewünschten Suchbegriffe, für die Sie auf Seite 1 erscheinen wollen
  • 4
    Anzahl der monatlichen Suchanfragen dieser Suchbegriffe

  Beispiel:
  Suchbegriff 1 „Gesellschaftsrecht Anwalt“; 170 Suchanfragen pro Monat
  Suchbegriff 2 „Anwalt Mannheim“
 480 Suchanfragen pro Monat

  Beispiel:

  Suchbegriff 1 „Gesellschaftsrecht Anwalt“:      170 Suchanfragen pro Monat


  Suchbegriff 2 „Anwalt Mannheim“:
  
  480 Suchanfragen pro Monat

Im Schnitt bewegt man sich bei einer Anfangsinvestition zu Projektstart zwischen 2.000€ - 7.000€ & anschließenden 3.000€ – 5.000€ monatlich, jeweils abhängig von den oben beschriebenen Faktoren. Gerade der Wettbewerb hinsichtlich verschiedener Suchbegriffe kann sich stark nach Stadt und Rechtsgebiet unterscheiden. Dies dürfte Sie als Anwalt wenig überraschen - in Städten wie Frankfurt, Köln oder München ist die Ansiedlung von Großkanzleien und damit verbundener Wettbewerb nunmal ungleich höher als in Städten wie Wuppertal. 

Hier ein Auszug der branchenüblichen Kosten aus Google:

Anwälte Suchmaschinenoptimierung Kosten

Unser Erfahrungsschatz

Aufgrund unserer eigenen juristischen Ausbildung sind wir mit den Besonderheiten der juristischen Branche bestens vertraut. Im Gegensatz zu "Kreativagenturen" verfügen wir über das nötige Hintergrundwissen wie wir Sie gegenüber potenziellen Mandanten gezielt besser positionieren, damit Sie monatlich neue Mandanten aus der Google-Suche gewinnen.

Klingt interessant - Wann können wir anfangen?

Wenn Sie Anwalt sind und sich für die Suchmaschinenoptimierung der Webseite Ihrer Kanzlei oder Sozietät interessieren, stellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot zusammen. Setzen Sie sich dazu einfach über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung. 

Vergessen Sie dabei bitte nicht, 

  • 1
    uns einen Link zu Ihrer Webseite zu senden, sodass wir uns ein erstes Bild Ihrer Internetpräsenz machen können
  • 2
    uns einen vorläufigen Wunsch mitzuteilen, über welche Suchanfragen Sie gerne gefunden werden möchten
  • 3
    uns die Stadt mitzuteilen, für die Sie eine bessere Google-Positionierung anstreben (hauptsächlich relevant, wenn Ihre Kanzlei an mehreren Standorten vertreten ist)

Nach einer Analyse der Webseite & Bewertung des Wettbewerbumfelds melden wir uns umgehend bei Ihnen. 

>