User Experience (UX)

Was ist User Experience (UX)?

Der Begriff User experience (kurz: UX) kommt aus dem Englischen und bedeutet soviel wie Nutzererlebnis. Von der User experience umfasst sind also alle Bereiche, die das Erlebnis eines Besuchers mit einer Website, einem Buchungsprozess oder sonstigen Interaktionsformen beeinflussen. Von einer guten UX spricht man, wenn es eine klare Ausrichtung auf den Nutzer gibt, die es diesem ermöglicht, einfach, angenehm und effizient mit der Seite zu interagieren.

User experience

Wieso spielt User Experience so eine wichtige Rolle?

Jeder Nutzer kommt mit einem bestimmten Ziel auf Ihr Unternehmen zu. Beispielsweise sucht er nach relevanten Informationen zu einem Themengebiet. Oder er benötigt einen Dienstleister, der einen spezifischen Service anbietet. Möglicherweise befindet er sich auch auf Shoppingtour und sucht dazu Ihren Onlineshop auf, um ein Produkt zu erwerben.

In jedem dieser Bereiche beeinflusst die User Experience maßgeblich die Zufriedenheit eines Nutzers. Lassen sich relevante Informationen einfach und effizient auffinden? Ist die Struktur der Seite klar und geordnet? Verfügt die Zielseite über ein ansprechendes Design, auch auf mobilen Endgeräten? Kann der Kaufprozess ohne Schwierigkeit abgeschlossen werden? Kurzum: All die Dinge, die dazu beitragen, den Nutzer bei seiner Zielsetzung bestmöglich zu unterstützen. Im Fokus sind also immer die Bedürfnisse des Besuchers und die Frage, wie man Prozesse nutzergerecht gestaltet. Eine verbreitete Strategie in diesem Kontext ist der "User Centric Approach".

Umgekehrt hat eine schlechte User Experience zur Folge, dass man einen potenziellen Kunden vergrault. Wenn ein Nutzer auf der Suche nach einer Dienstleistung zunächst 3 Sekunden warten muss, bis die entsprechende Seite lädt, dann hat diese langsame Performance zumeist die Folge, dass der Nutzer gar nicht erst abwartet, bis die Seite lädt. Lassen sich auf der Seite nicht die Informationen finden, die eigentlich suggeriert werden, verlässt der Nutzer die Seite wieder. Ist ein Buchungsprozess mit mehr Schritten verbunden, als nötig, und wird der Besucher dadurch in seinem Komfort gestört, wird der Kauf nicht abgeschlossen.

Wenn ein Besucher eine schlechte User experience mit Ihrer Seite oder Ihrem Produkt hat, dann wirkt sich das auch auf Ihr Brandimage aus:

Der Nutzer verbindet die negative Erfahrung mit Ihrem Unternehmen und Ihrer Brand.

User Experience Desktop

Wovon ist eine gute User Experience abhängig?

Ob eine gute User Experience geschaffen wird, hängt zunächst von der jeweiligen Zielgruppe und dem entsprechenden Prozess ab. Für die UX eines Shops spielen andere Faktoren eine Rolle, als das beispielsweise bei einem Blog der Fall ist. 

Grundlegende Faktoren, die die User Experience beeinflussen sind jedoch die Folgenden:

  • Seitenladegeschwindigkeit
  • Seitenstruktur
  • Darstellung und Gestaltung der Seite
  • Responsiveness
  • Farben
  • Sicherheit
  • Vertrauensbildende Faktoren
  • Relevante Informationen
  • Können Informationen einfach gefunden werden?
  • Einfache, benutzerfreundliche Prozesse
  • Support auf der Webseite/Beim Bestellvorgang

Wie verbessere ich die User Experience?

Die Verbesserung der User Experience ist ein Prozess, der nicht von heute auf morgen geschieht. Änderungen nehmen naturgemäß Zeit und Tests in Anspruch, um verifizieren zu können, dass die Änderung sich auch tatsächlich positiv niederschlägt.

Ein guter Start ist es, die Webseite einem Audit zu unterziehen, um festzustellen, ob technische Fehler vorliegen. In diesem Zug ist auch eine Überprüfung und Analyse der Seitengeschwindigkeit wichtig. Anschließend ist es sinnvoll sich über die Struktur, Aufbereitung und Bedienbarkeit der Seite aus Nutzersicht Gedanken zu machen. Darauf aufbauend können dann beispielsweise eben genannte obige Faktoren einzeln betrachtet und getestet werden. Um eine nachhaltige Verbesserung der UX zu erzielen kommt man dann an der Durchführung statistisch aussagekräftiger Tests bezüglich der Wirkung einzelner Bereiche und Bausteine auf Nutzer in der Regel nicht vorbei.

Conversionoptimierung Website

Wie messe ich die User Experience?

Es gibt keine allgemein gültigen Metriken, mit denen man unmittelbar feststellen könnte, dass eine gute User Experience vorliegt. Das liegt einfach daran, dass die Bereiche, die die Nutzererfahrung beeinflussen so vielschichtig sind. Ob eine Verbesserung dieser Bereiche erfolgt ist, kann man dann anhand dafür bestimmter Instrumente messen und nachvollziehen. Einige solcher sind beispielsweise:

  • Kontrollierte Umfragen
  • Messung der Verweildauer auf der Seite
  • Messung der Interaktionsrate
  • Bildschirmaufnahmen, die zeigen, wie ein bestimmter Nutzer mit der Seite interagiert hat
  • Sogenannte "Heatmaps"
  • Messung der Scrolltiefe
  • Messung der Seitengeschwindigkeit
  • Messung der CTR

Unser Service: Verbesserung der User Experience von Webseiten, digitalen Prozessen und Shops

Wir beschäftigen uns täglich mit der Frage, wie die User Experience unterschiedlicher Seiten, Shops und Prozesse nachhaltig verbessert werden kann. Dazu können wir auf eine Reihe aussagekräftiger Analysetools zurückgreifen, die datenbasierte Handlungsempfehlungen zulassen. Sie wollen das Nutzererlebnis Ihrer potenziellen Kunden nachhaltig verbessern? Gerne beraten wir Sie in einem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch.

>